NEWS

19.07.2017: Ausstellungsankündigung: In der südlichen Grenzregion der Steiermark zum Burgenland gibt es heuer wieder den HOCHsommer, eine Kulturveranstaltung mit einer Vielzahl an kleinen und großen Ausstellungen in verschiedenen Ortschaften der Region. Alfons Schilling ist in der Gruppenausstellung LAB:ORATORIUM KUGELMÜHLE mit autobinären Raumbildern vertreten, darunter auch mit der Installation Colorado von 1984 (unten: Foto aus dem Entstehungsjahr).

Vernissage LAB:ORATORIUM KUGELMÜHLE: 12. August 2017, 19 Uhr in Mühldorf bei Feldbach.

Ausstellungsdauer: bis 15. August jeweils 10 - 18 Uhr. Ab 16. August - 8. September 2017 nach telefonischer Vereinbarung 03152 25 999

 

31.05.2017: Im Zuge eines workshops des artistic research Projekts RESET THE APPARATUS! gab es eine kleine Ausstellung mit Werken von Alfons Schilling in der Zacherl Fabrik in Wien.

 

10.04.2017: Ankündigung der Sammlungsausstellung Foto Kinetik. Bewegung, Körper & Licht in den Sammlungen im Museum der Moderne in Salzburg mit sechs Werken von Alfons Schilling.

Eröffnung 28. April 2017. Ausstellungsdauer bis 24. September 2017.

Ausstellungsvorschau

 

07.04.2017: Auf instagram findet sich unter #alfonsschilling bereits eine schöne Sammlung an Eindrücken zur Aussstellung Beyond Photography im WestLicht Museum. Bild unten: © ndcm/instagram

instagram #alfonsschilling

 

22.02.2017: Alfons Schillings Fotoarbeiten im Westlicht, Zeitungsartikel in den Salzburger Nachrichten.

Zum Artikel

 

17.02.2017: "Beyond Photography": Die Grenzen der gängigen Lichtbildnerei sprengen, Zeitungsartikel von Michael Freund im Standard über die Personale im WestLicht Museum.

Zum Artikel

 

15.02.2017: Eindrücke von der Vernissage ALFONS SCHILLING: BEYOND PHOTOGRAPHY fotografisch festgehalten von Dina Lucia Weiss und per Video von Katharina Buschenreiter (alle: © WestLicht Museum, Wien). 

Zur kompletten Fotostrecke

 

14.02.2017: Zwei Augen - zwei Zeiten, Artikel von Brigitte Borchhardt-Birbaumer in der Wiener Zeitung über die Ausstellung ALFONS SCHILLING: BEYOND PHOTOGRAPHY im Wiener WestLicht Museum:

Zum Artikel

 

13.02.2017: Begleitend zur Ausstellung ALFONS SCHILLING: BEYOND PHOTOGRAPHY erscheint im Verlag für moderne Kunst eine aufwendige Publikation mit einem beigelegten Stereobetrachter und Linsenrastercover. Mit einem Vorwort von Peter Weibel, Texten von Roland Fischer-Briand, Erkki Huhtamo, Romana Karla Schuler, Andreas Spiegl, Felicitas Thun-Hohenstein sowie den AusstellungskuratorInnen Rebekka Reuter und Fabian Knierim.

VERLAG FÜR MODERNE KUNST, 2017
Herausgeber: Inés Ratz, Rebekka Reuter, Peter Coeln, Fabian Knierim
Deutsch/Englisch

Zur Bestellung

 

31.01.2017: Ausstellungsankündigung der Personale BEYOND PHOTOGRAPHY im WestLicht Museum in Wien. Vernissage: Montag, 13. Februar 2017, 19 Uhr

Ausstellungsvorschau

 

30.09.2016: Ausstellungsbeteiligung im ZKM Karlsruhe. Ausstellung: Kunst in Europa 1945-1968. Der Kontinent, den die EU nicht kennt (22.10.2016-29.01.2017), kuratiert von Peter Weibel und Eckhart Gillen.

Zum Ausstellungstext: ZKM Karlsruhe

 

Alfons Schillingo.T. (Rotationsbild) 1962, Paris

 

15.05.2016: ​Ausstellungsankündigung ​Bild, Realität und Forschung von 1960 bis 1980 ​(03.06.-02.10.2016).

Alfons Schilling: Video-Head-Set, 1973 (Ausschnitt)

zum Ausstellungstext: Neue Galerie Graz

 

01.12.2015: Alfons Schilling vertreten in der soeben erschienenen Publikation: SEEING MOTION. A History of Visual Perception in Art and Science. Romana Karla Schuler, DE GRUYTER, Berlin/Boston 2016.

 

07.10.2015: Ausstellungsbeteiligung Viennafair, Messe Wien 08. - 11.10.2015

Ausstellung: kínēsis –  Eine Studie zur Bewegung im Bild. Kuratiert von Angela Stief

Colorado, 1984 (Autobinäre Stereobilder Installation 3 x 10 m)

 

28.07.2015: Ausstellungsbeteiligung Museum der Moderne Salzburg

Ausstellung: Experiments in Art and Technology (E.A.T.) 25.07.2015 - 01.11.2015

Alfons Schilling:  9 Evenings: Theater and Engineering, 1966.

Filmdokumentation über die zwischen dem 13. und 23. Oktober 1966 in der 25th Street Armory, New York, veranstalteten "9 Evenings". (Film 16mm, s/w, Ton, 20 min)

zur Seite: museumdermoderne

Poster 9 Evenings

 

07.12.2014: Newsletter No 69:

 

Alfons Schilling

 

Alfons Schilling, RB_03, s.t., 1962, dispersion on cotton, 

214 cm (diameter). Courtesy Charim Galerie, Vienna

Drawing less attention was the Miami debut of the sector called Survey, dedicated to ‘precise art-historical projects’. Though given its mix of solo presentations, juxtapositions and thematic displays, the term ‘precise’ seems precisely imprecise as used here. Nevertheless the 13 galleries give some welcome context. At the booth for Vienna’s Charim Galerie are two rare spin paintings from the 1960s by Alfons Schilling, one of the early representatives of Action Painting; under the same cavernous roof, someone who may or may not have ever heard of Schilling (or Annick Gendron) could be buying a painting by Damien Hirst made by similar processes, from some 30 years later.
 

 

01.12.2014: Alfons Schilling at Art Basel Miami Beach, Dec 4 - 7 2014

zum Bericht: charimgalerie

 

Installationsansicht Galerie Charim Booth:S04, Section Survey

 

05.11.2014: Alfons Schilling is going to be presented at Artissima Turin (6.-9.11.2014) by Galerie Charim. Sector: Back to the Future - Grey Hall/Booth No. 3

Alfons Schilling (1934-2013) is considered one oft he early representatives of Action Painting in Vienna, where he studied in the late 1950ies. Impressed by action painting he developed a unique method of painting in 1961/62 by the use of rotating, round shaped canvases. Schilling painted on the motorised spin paintings pouring and slugging paint on rotating circular canvases. He liberated the act of painting and delegated it to an apparatus and chance. After his stay in Paris 1962 he went to New York exploring aspects of viewing and experimenting with auto-binary stereo images. He designed so called „Sehmaschinen“ (viewing machines) using optical elements for his constructions. The use of these devices, the act of seeing itself, created art.

At Artissima Turin Galerie Charim, Vienna presents  one of the very rare Spin painings by Alfons Schilling.

 

09.09.2014: Alfons Schillings Linsenrasterfoto Chicago, August 1968, ist Teil der Ausstellung The City Lost and Found. Capturing New York, Chicago, and Los Angeles, 1960-1980, die von 26.Oktober 2014 bis 11. Januar 2015 im Art Institute Chicago (zur Ausstellungsseite) und von 21. Februar 2015 bis 7. Juni 2015 im Princeton University Art Museum (zur Ausstellungsseite) stattfindet.

Chicago, August 1968

 

11.09.2014: Ausstellungsbeteiligung an der Ausstellung 2D23D, photography as sculpture/sculpture as photography, die von 4.Oktober 2014 bis 26. November 2014 in der OstLicht. Galerie für Fotografie, Wien stattfindet. 

zur Ausstellungsseite

Ausstellungsplakat 2D23D
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfons Schilling