Bibliografie

1966  Alfons Schilling im Gespräch mit Claes Oldenburg. „BAU“, # 4, Wien. S. 83-87
1969 (Ausst. Kat.) Flint Institute of Arts in the DeWaters Art Center, Flint, Mich.; 2nd Flint Invitational.
1970 (Ausst. Kat.), Richard Feigen Gallery, New York. 
1974 Untitled Prose, Adolf Wölfli, übersetzt von Alfons Schilling & James Geist, „TRACKS“ - a journal of artists’ writings, N.Y., Nov. S. 63/64, MSS Information Corporation (Hg.).
1975  (Ausst. Kat.) Binocularis. Galerie Ariadne, New York.
1976 Vincent Grenier, Works by Schilling, Frampton, and Landau, „Idiolects“, New York, Vol. 1, Nr. 1, Juni/August. S. 17/18
  Alfons Schilling, Eine festliche kosmische Reise. „DU“, Zürich, Oktober. S. 86/87
  Renée Shafransky, Schilling Woelfli & the semi-colon (Interview), „no rose“, New York,  
Vol. 1, Nr. 1, Winter, S. 7-13, The Collective for living Cinema (Hg.).
1977 Christoph Kuhn, Jazz, „Gehirnschaften“, Begegnungen mit Legenden, Streifzüge durch New Yorks Quartier Soho, „Tagesanzeiger“, Zürich, 18. März. S. 65
  Guy Fihman, Alfons Schilling,„Melba Magazin“, Paris, April / Mai. S. 9
  Jürg Federspiel, Alfons Schilling: Ein Künstler des Raumschiffs genannt Erde, „Tagesanzeiger Magazin“, Zürich, Nr. 21, Mai. S. 15-21
  Dominik Keller, Welt-Bilder und Ganzheitsvorstellungen in der modernen Kunst,„DU“, Zürich, November. S. 73
  Richard H. Pichler, Swiss Artists in New York, N. Y. S. 84-87
  Birgit Hein, Wulf Herzogenrath,  Film als Film.1910 bis heute. Vom Animationsfilm der zwanziger zum Filmenvironment der siebziger Jahre. S. 236
1978 (Ausst. Kat.) Vasulka. Albright-Knox Gallery, Buffalo, N.Y. S. 31
  Ken Ross, Excerpts from a conversation with Alphonse Schilling. „Idiolects“ #6. New York, 28. Juni. S. 16-19
1979 (Ausst. Kat.) Alfons Schilling - Binoculare Zeichnungen, Tragbare Instrumente (die Emotionalisierung). Kunsthaus Zürich.
  Anatomia dell’illusione - L’esperienza della percezione. A cura di Alfons Schilling e MaxPeintner, „Gran Bazaar“, Mai / Juni. S. 137-141
1983 Porträt des Schweizer Künstlers Alfons Schilling: Sich ab und zu ein anderes Auge anschnallen,„Stereoscopie“, 3-D-Bulletin, Bern, Nr. 22, September, S. 10-20, Schweizerische Gesellschaft für Stereoskopie SGS (Hg.).
  Hans Knuchel, Reise ins Land der 3. Dimension,Tanner + Staehelin Verlag. S. 68/69
1984 (Ausst. Kat.) Steina & Woody Vasulka, Vidéastes, 1969 -1984: 15 années d’images électroniques. Cinédoc, Paris. S. 11
  John Dennis,  World’s Largest Stereoscope„Stereoworld“, Columbus, Ohio, Vol. 10, Nr. 6, S. 17, The National Stereoscopic Association, Inc. (Hg.).
1985 Christian Reder, Mit dem Kopf durch die Leinwand, „Falter“, Nr. 20/85, Wien. S. 19/20
1986 Konrad Wepfer, Mitspieler im kreativen Chaos, „Die Weltwoche“, Zürich,  Nr. 1, 2. Januar. S. 31
  Computerkulturtage Linz, ORF-Videonale ’86 im Rahmen der Ars Electronica, ORF Landesstudio OOe. S. 64, 67
  Jean-Francois Lyotard, Philosophie und Malerei im Zeitalter ihres Experimentierens, Merve Verlag, Berlin. S. 93
  Gottfried Honegger, Heimkehr in die Fremde, Verlag Oprecht, Zürich. S. 25/27
  (Ausst. Kat.) Zeichen und Gesten - Informelle Tendenzen in Österreich. Secession, Wien. S. 17, 82, 83
1987 Dieter Lorenz, Analglyfen. Stereo-afbeeldingen rond, Kunst, Wetenschap en Techniek, Aramith Uitgevers, Amsterdam. S. 21
  (Ausst. Kat.) Alfons Schilling -Sehmaschinen. Hochschule für Angewandte Kunst und Österreichisches Museum für Angewandte Kunst, Wien, 96 Seiten, mit Beiträgen von George A. McGuire, Otto Mühl, Max Peintner, Christian Reder und Texten von Peter Noever und Oswald Oberhuber
  Christian Reder, Die Sehmaschinen von Alfons Schilling, „UMRISS“, 1/87, Wien. S. 52
  Rudolf Schilling, 5 Minuten für ein Bild,„Tages Anzeiger Magazin“, Zürich, Nr. 20, 16. Mai. S. 29
  Klaus Albrecht Schröder, Alfons Schillings Sehmaschinen: Mit den Augen eines Fremden,„Falter“, 17/87, Wien. S. 11
  Peter Gorsen, Maschinen für abgestumpfte Augen.Alfons Schilling im Museum für Angewandte Kunst in Wien, „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, Nr. 116, 20. Mai. S. 30
1988 (Ausst. Kat.) Von der Aktionsmalerei zum Aktionismus Wien 1960-1965. Museum Fridericianum, Kassel; Kunstmuseum Winterthur, Österreichisches Museum für Angewandte Kunst, Wien; Ritter Verlag, Klagenfurt. 
  Christian Reder, Wiener Museumsgespräche über den Umgang mit Kunst und Museen, Publikation der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien, Falter Verlag, Wien. S. 185-188
  Dieter Schwarz, Aktionsmalerei -Aktionismus Wien 1960-1965, Chronologie, Seedorn Verlag, Zürich.
  Claudia Podgorschek, Konservierung eines Gemäldes von Günter Brus (1963/64), Diplomarbeit, Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. S. 5-15
1989  Birgit Helene Scheib, Im Vorfeld des Wiener Aktionismus. Zur Bedeutung der Musik in der Aktionsmalerei von Günter Brus und Alfons Schilling, Diplomarbeit, Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Wien.
  (Ausst. Kat.) Diesen Augenblick erblickt ihr Auge nur einmal. Kunstverein Olten im Kunstmuseum Olten. 75 Jahre danach. 
  (Ausst. Kat.) Kubus an der Aegidienkirche, Hannover, Kultursprung.
  (Ausst. Kat.) Aktionismus -Aktionsmalerei Wien 1960-65. Österreichisches Museum für Angewandte Kunst, Wien.
  Die Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Zu Beginn der 90er Jahre, Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. S. 90
1990 Johannes Frankfurter, Alfons Schilling und das komponierte Licht,Musikprotokoll, Zeitschrift des steirischen herbst ’90, Oktober, Nummer 3, Herbstschrift Eins. S. 24/25
  Gerald O’Grady,  The Banned and the Beautiful. A Survey of Czech Filmmaking, 1963-1990, (Veranstaltungs Kat.) Public Theater 15. Juni - 5. Juli. S. 56/57
1991 Kunst: Anspruch und Gegenstand. Von der Kunstgewerbeschule zur Hochschule für Angewandte Kunst in Wien 1918-1991, Residenz Verlag, Salzburg und Wien. S. 218
  Cathrin Pichler, Sinneswerkzeug (Bernhard Leitner, Alfons Schilling, Max Peintner), herbstbuch zwei, Entdecken Verdecken ? Eine Nomadologie der Neunziger, Verlag Droschl, Wien. S. 156-162
  (Ausst. Kat.) Sinneswerkzeug. Kunst als Instrument. (Bernhard Leitner, Max Peintner, Alfons Schilling). Kulturhaus Graz Passagen-Verlag, Wien, Textbeiträge von Cathrin Pichler und Mario Erdheim.
  (Ausst. Kat.) Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck, Sammlung Lenz Schönberg. S. 28/29
  Cathrin Pichler, Mit dem Kopf durch die Leinwand,Zeitschrift des steirischen herbst ’91, „herbstschrift 3/91“, Oktober. S. 12-14
1992 (Ausst. Kat.) Eigenwelt der Apparatewelt -Pioneers of Electronic Art. Woody Vasulka, Ars Electronica, Linz. S. 130
  (Ausst. Kat.) Identität: Differenz. Peter Weibel, Christa Steinle, Tribüne Trigon 1940/1990. Eine Topographie der Moderne, Böhlau-Verlag, Wien, Köln, Weimar. S. 177, 405
1993 Christian Reder im Dialog mit Alfons Schilling, Über Sehen sprechen. „Medien. Kunst. Passagen.“, Heft 2/93, Marc Mer, Projektraum Architektur Graz (Hg.), Passagen-Verlag, Wien. S. 42-45
  (Ausst. Kat.) Der entfesselte Blick. Gerhard Johann Lischka, Symposion, Workshops, Ausstellung, Benteli Verlag, Bern. S. 308-315
1994 Itsuo Sakane, The Random-Dot Stereogram and its Contemporary Significance: New Directions in Perceptual Art, „Stereogram“, Cadence Books, San Francisco. S. 73-82
  Itsuo Sakane, Zufallspunkt - Raumbilder und ihre zeitge- nössische Bedeutung: Neue Strömungen in der Perzeptionskunst, „Stereogramm“, ars edition, München. S. 73-82
  CG Stereogram, Japanische Fassung, S. 44/45
  (Ausst. Kat.) écoutez-voir. Espace de l’art concret, Chateau de Mouans-Sartoux.
  (Ausst. Kat.) Hors Limites; l’art et la vie 1952-1994. Centre Georges Pompidou, Paris. S. 198/199
1995 Ian P. Howard, Brian J. Rogers, Binocular Vision and Stereopsis,Psychology. Series No. 29, Oxford University Press, Inc. S. 28
  (Ausst. Kat.) Alfons Schilling - Die Poesie des veränderten Blickes. Fiction/non-fiction. Weltanschauungen zwischen Vorstellung und Realität, Peter Assmann, Residenz Verlag, Salzburg und Wien. S. 67-73
  Danièle Roussel, Der Wiener Aktionismus und die Österreicher, Ritter Verlag Klagenfurt, S. 127-130
  Daniel Weber, Abgründig -Die Sehmaschinen von Alfons Schilling, „NZZ Folio“, Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung, Nr. 3, März. S. 38/39
1996 (Ausst. Kat.) Die Sehmaschinen von Alfons Schilling. MUWA Museum der Wahrnehmung, Oktogon, Graz. S. 60-63
1997 (Ausst. Kat.) Una visión real -Eine reale Vision. Centro de la ImagenMexiko City, 3 Bände, 3. Band: Mundos Alternativos, EIKON, Wien. S. 28-31.
1997  Alfons Schilling, Ich/Auge/Welt -The Art of Vision. Monographie. Springer-Verlag, Wien/New York, 352 Seiten. (560 Abbildungen, davon 300 in Farbe), mit Beiträgen von Carl Aigner, Hubert Klocker, Max Peintner, Klaus Albrecht Schröder, Peter Weibel.
1998 (Ausst. Kat.) Out of Actions: between performance and the object 1949-1979. Museum of Contemporary Art, Los Angeles. Thames and Hudson Verlag, New York.
  (Ausst. Kat.) Speed - Visions of an Accelerated Age. Whitechapel Art Gallery, London. S. 110
  (Ausst. Kat.) Out of Actions: zwischen Performance und Objekt 1949-1979. Österreichisches Museum für angewandte Kunst, Wien. Cantz Verlag, Wien.
2000 Elisabeth v. Samsonow, Hyperplastik (Kunst und Konzepte der Wahrnehmung in Zeiten der mental imagery). Turia + Kant Verlag, Wien. S.228-244.
2008 (Ausst. Kat.) Die Frühen Bilder, Galerie Konzett, Wien. A  
Verlag Schlebrügge, Wien.

2009

 

2011

 

 

2014

(Ausst. Kat.) Alfons Schilling. Essl Museum, Klosterneuburg / Wien.

 

Madeline Schwartzman, See yourself sensing. Redefining human perception. black dog publishing, London. S.52-55

 

(Ausst. Kat.) The City Lost & Found. Capturing New York, Chicago and Los Angeles, 1960-1980. The Art Institute of Chicago, Chicago, Illinois; Priceton University Art Museum, Princeton, New Jersey.

 

(Ausst. Kat.) 2D23D. photography as sculpture. sculpture as photography. Galerie Ostlicht, Wien. Verlag für Moderne Kunst, Wien. S.80-83

2016

 

 

 

 

2017

Romana Karla Schuler, SEEING MOTION. A History of Visual Perception in Art and Science. DE GRUYTER, Berlin/Boston 2016. S.208-224

 

(Supplement zum Ausst. Kat.) Art in Europe 1945-1968. ZKM Karlsruhe. S.46

 

(Ausst. Kat.) Alfons Schilling: Beyond Photography. WestLicht Museum, Wien. Verlag für Moderne Kunst, Wien.

 

(Ausst. Broschüre) LAB:ORATORIUM. Kugelmühle, Feldbach. S.14-23

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alfons Schilling